Bei Fragen rufen Sie uns an: +41(0) 52 301 28 45

Sprachauswahl:

Müller History Facts

Sturmgeschütz III. Rückgrat der Infanterie, Band 2

Durch den Umfang des vorliegenden Materials und die drucktechnischen Möglichkeiten entschieden wir uns, die Veröffentlichung über das Sturmgeschütz III in zwei Bänden herauszugeben.

Band 2, Erscheinungsformen:
Identifikation und Datierung, Restauration und Modellbau

Band 1, Geschichte:
Entwicklung, Fertigung, Einsatz


Band 2

Daten und Fakten von Band 2 ermöglichen es dem Leser,

  • Bilder korrekt zu datieren,
  • Fahrzeuge im Originalzustand zu restaurieren,
  • Modelle exakt zu bauen.

Die dafür notwendigen Informationen sind in 90 äusseren Eigenschaften - alle mit Fotos illustriert - monatsgenau aufgelistet und in einem bewährten Zugriff dargestellt, zudem wird auf die üblichen Truppenumbauten eingegangen.

Als wichtige Ergänzung sind viele Fotografien aller Ausführungen chronologisch nach Abnahmedatum abgedruckt, viele davon bisher unveröffentlicht. Vierseitenansichten im Massstab 1:35 aller Ausführungen des Sturmgeschützes III, von Ausf G ab 12.1942 vierteljährlich vervollständigen die Tabellen und Fotografien. Diese Zeichnungen können beim Verlag einzeln im gewünschten Massstab bezogen werden.

Band 2 umfasst 296 Seiten Grossformat (20*28 cm) Softcover in Klappbroschur. Die Buchbeilage, ein Übersichtsplakat, zeigt die äusseren Eigenschaften in einer Gesamtdarstellung. Es ist 135*75 cm gross, zweiseitig bedruckt in Landkartenfaltung. Die Dokumentation ist illustriert durch etwa 550 zum Teil unveröffentlichte Fotos und etwa 100 Grafiken, die meisten davon im Modellbaumasstab 1:35!

ISBN: 978-3-9522968-3-7


Leseproben

Hier ein paar Leseproben, Ausschnitte aus verschiedenen Kapiteln von Band 2:

Inhaltsverzeichnis
Inhalt Band 2 (63 KB)
Komplexes Identifizieren
90 Eigenschaften (825 KB)
Direktes Identifizieren/dt>
Der einfache Weg (44 KB)
Zeichnungen Ausf C und D (kleiner als im Buch)
Zeichnungen StuG III (1'773 KB)
Buchbeilage Seite 1 (386 KB)
Buchbeilage Seite 2 (378 KB)
Übersichtsplakat
Ausschnitt Buchbeilage (50 KB)
Lesermeinungen

Robert Krumpschmid (auf www.panzerarchiv.de)

Dieses Referenzwerk räumt, durch minuziöse Recherche, mit so manchen Fehlern der bisherigen bekannten Standartliteratur auf. Das Buch “Sturmgeschütz III Rückgrat der Infanterie (Band 2)“ gehört einfach ins Bücherregal eines jeden Militärtechnik Enthusiasten.

Absolute Kaufempfehlung!


Patrick Bless (Rheinau, Baden-Württemberg)

Ich habe mir ihre Bücher Sturmgeschütz III Band 1 und Band 2 gekauft und ich muss sagen ich bin begeistert. Selten hat man für so wenig Geld so viel an Information bekommen.


Rolf Gronen (Düsseldorf)

Gestern morgen habe ich den Band 2 erhalten und bereits mehrere Stunden darin geblättert und gelesen. Ich muss sagen, dieser Band ist noch eine Steigerung gegenüber Band 1, insbesondere durch den reichhaltigen Bildteil und die wirklich klasse ausgeführten Zeichnungen. Das Buch ist nach meiner Meinung u. a. für jeden Modellbauer ein Muß. Ganz grosses Kompliment dem gesamten Team!


Heiner F. Duske (Neumünster)) - Autor diverser Publikationen

Um es auf einen Nenner zu bringen: da ist Ihnen und Ihrem Team ein großer Wurf gelungen. Selbstverständlich ist der Inhalt sehr überzeugend, aber umwerfend ist die Art und Weise der Darstellung, die ich in dieser Form noch nirgends auch nur ansatzweise so konsequent in der Umsetzung gesehen habe. Es wird sicherlich viele Wochen dauern, bis ich einigermaßen in die Tiefe vorgestoßen bin.


Bernhard Palsa (Buchholz i.d.N.)

Eingegeben ins Gästebuch des Autors Wolfgang Zimmermann auf www.stug.ch: Habe gerade eure Bücher zugesandt bekommen. Irre! Meinen absoluten Respekt für die akribische Recherche und die Aufmachung! Ein Buch (zwei) das man in null-komma-nix verschlingt aber immer wieder auch begeistert zurückblättert und neu entdeckt.


Daniel "Henschelwerker" (mmodell.de)

Für Stugbauer gehören diese beiden Bände unbedingt auf'n Tisch und nicht einfach ins Bücherregal packen.


Roland Greth (Blaichach im Allgäu)

Danke für dieses Buch!

Mich begeistet die chronologische Auflistung der Merkmale und die genauen Zeichnungen. Eine perfekte Hilfe für Modellbauer und einfach nur spannend. Die Zuordungen der Herstellerfirmen zu den jeweiligen technischen Besonderheiten offenbart welche Initiative und welches Herzblut in diesem Team steckt. Mir macht Modellbau mit solchen Referenzen gleich nochmal soviel Spass. Dass History Facts sich dem Thema Stug III angenommen hat kann man als Glücksgriff bezeichnen. Endlich hat die "Deutsche Waffe" eine umfassende technische Referenz.


Manuel Reinher (Bingen am Rhein) - Zeichner Ausf A, A2 und B

Bin wirklich schwer begeistert, die Fülle an Informationen und Details ist grandios. ... das Buch hat wirklich das Zeug zum Klassiker. Im Moment kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand nocheinmal so viel Energie und Leidenschaft in dieses Thema stecken wird. Gratulation!


Eduard Eberl (Ottobrunn) - Eberl betreibt die empfehlenswerte Seite www.panther1944.de über den PzKpfw Panther

Vor mehreren Tagen ist ja nun der zweite Band Eures Stug-Werkes eingetroffen. Ich muss sagen, es ist ein perfekte Ergänzung zum Band I. Zwar habe ich es nicht komplett gelesen, sondern überflogen, handelt es sich doch mehr um ein Nachschlagewerk/Lexikon als um Belletristik aber für Freunde des ersten Teiles ein absolutes muss. Derartige gründlich recherchierte Fachliteratur würde ich mir für alle Panzertypen der Wehrmacht wünschen.


Karlheinz Münch (Schwetzingen) - Autor diverser Publikationen

Also vielen Dank für das Belegexemplar. Ich denke Ihr habt damit ein weiteres Standardwerk zum Stug III geschaffen, welches der technisch Interessierte andauernd in die Hand nehmen wird. Von meiner Seite her, also höchstes Lob für die akribische und umfassende Arbeit. "Hut ab!!"


Wolfgang Schneider (Uelzen) - Autor diverser Publikationen

Heute habe ich den Band 2 Ihrer Publikation über das Sturmgeschütz III erworben und bin - genauso wie mit dem Band I - begeistert. Diese Bücher heben sich erfreulich von Massenware ab und sind mit Akribie recherchiert.


Eric Reits (Holland)

Simply fantastic! I will spent many hours with this book, also as reference for coming projects. The poster is great! I recommended the book on the Dutch AFV modellers forum (I am not the only StuG fan in Holland...) Many thanks for the hard work. Im Forum diskutierte er: *„De heren Peter Muller en Wolfgang Zimmermann hebben -na het eerde deel 1 over de ontwikkeling en inzet van de StuG- nu deel 2 klaar. Het tweede deel behandelt elke variatie in de ontwikkeling, van de eerste tot de laatste StuG III, van alle fabrikanten. Alle variaties, van binnen en buiten, en met tijdsbalk erbij. Veel foto's, en als bonus een enorme poster (2 zijdig) met de tijdsbalk (per maand!) waarin elke variatie genoteerd staat... In Duits, maar ook in Engels leverbaar. A4 formaat. Zoals gezegd, lijkt het me het ultieme naslagwerk voor hen die variaties in foto's en/of modellen willen nagaan. Aanrader...“


Steffen23 (Modellbauforen.de)

Ich habe mir erst mal nur Band 2 gegönnt, aber band 1 MUSS ich auch noch haben!!

Was ihr schon immer über StuGs wissen wolltet, wie wann welches Teil an welchem Gerät und in welcher Kombination, .... egal welche Frage zum beliebten Bastelobjekt, HIER wird ALLES erklärt, gezeigt, dargestellt und beschrieben. Mit diesem Buch baut man historisch korrekte StuGs!

Ich habe noch nie ein Buch gesehen, daß so genau ( aber übersichtlich ) auf ein Fahrzeug eingeht UND dabei 100% an uns Modellbauer denkt.

Fazit: Absolut empfehlenswert! Jeden Cent wert!!!! Hammergeil!!! Einfach genial!!! Ich kann nur hoffen, daß es noch mehr Bücher DIESER Art geben wird!

Buchbesprechungen

Joe Black (Amazon)

Erstklassikes Bestimmungsbuch für das Sturmgeschütz III:

Das Buch zeigt auf beeindruckend detaillierte Weise das Erscheinungsbild des Sturmgeschütz III. Jede vorgenommene Änderung wird zeitlich und bezogen auf den Hersteller aufgezeigt und mit Hilfe eines Bildes dokumentiert. Als Beispiel nimmt die Befestigung der Kettenabdeckung alleine eine Seite ein, wie gesagt, NUR die Befestigung, ob Ausführung mit Rundstab, mit geformtem Blech oder mit einem Dreieck verstärkt. Die Kettenabdeckung selbst wird ebenfalls in allen ausgeführten Formen beschrieben, zeitlich einem Hersteller zugeordnet und mit einem Foto belegt, hier findet man dann die 4-teilige Version, gerade, geknickt oder mit Stufe. Auf diese Art wird jede Änderung am Fahrzeug dokumentiert. Was der Kosmos Naturführer für Blumen und Vögel ist dieses Buch für das Sturmgeschütz III. Ich hoffe, dass die Autoren weitere Kettenfahrzeuge und Kanonen ebenfalls in dieser Qualität publizieren werden!


Hardthöhenkurier 01/2010 (Friedrich Jeschonnek)

… Dabei stellen zwei Bände über das Sturmgeschütz III der Wehrmacht eine weitere Spitzenleistung der Autoren dar. … Mit beiden Werken gelingt eine „Portraitierung“ des Sturmgeschützes III, das einstige „Rückgrat der Infanterie“, bis ins kleinste Detail. … Die Zusammenstellung der Daten, Fakten und Skizzen ist eine Detailarbeit, die allen Respekt verdient. Gleichzeitig können die Autoren ermutigt werden, ihre weiteren geplanten Werke über den Panzer IV und die Panzerproduktion im Dritten Reich bzw. Rüstungsproduktion zu ralisieren.

Für Historiker, Modellbauer und alle wehrtechnisch orientierten Leser sind die beiden Bände eine wahre Fundgrube von Informationen – zweckmässig strukturiert und benutzerfreundlich aufgebaut.


Modell Militär International 07/2009

... so ist Band II eine wahre Fundgrube für den detailversessenen Modellbauer. Vier-Seiten-Ansichten, detaillierteste Aufschlüsselung der unterschiedlichen Ausführungen, Nahaufnahmen. sogar ein Posterähnlicher Anhang mit allen baulichen Veränderungen der unterschiedlichen Ausführungen. Was kann an sich mehr wünschen. "Sturmgeschütz III - Rückgrat der Infanterie" ist und bleibt (sicherlich für lange Zeit) die umfangreichste Publikation zum Thema StuG III und ist damit mehr als Empfehlenswert!


KIT 02/2009

Ein sehr ausführliches Nachschlagewerk mit detaillierten Informationen über die Versions-Unterschiede im Produktionszeitraum des StuG III. Durch zahlreiche historische Aufnahmen und die massstabsgetreuen Risszeichnungen stellt dieses Buch für den Modellbauer eine sehr wertvolle Quelle dar.


Modell-Fan 02/2009 (Helge Schling)

Band 2 ergänzt den Band 1 perfekt. Er erfasst alle Spezifkationen ... zeigt anhand von 90 dokumentierten Eigenschaften die Entwicklung des StuG III im Detail ... eine Fundgrube sind die über 80 technischen Zeichnungen plus die ergänzenden Fotos zu den unterschiedlichen Ausführungen. Als Beilage gibt es ein 74 x 135 cm (!) grosses, doppelseitig bedrucktes Faltblatt, auf dem mittels Balkendiagramm alle Eigenschaften und Details den unterschiedlichen Fahrzeugausfürhunge monatsgenau zugeordnet werden können. Somit dürfte gerade der Band 2 für den ambitionierten Modellbauer, der "sein" StuG III absolut vorbildgetreu nachbauen möchte, die perfekte Arbeitsgrundlage sein. Beide Bände sind absolut zu empfehlen und jeden Euro wert.


IPMS Modellbaumagazin "Panorama" 2008/4 (Robert Krumpschmid)

Gute Nachrichten für alle Modellbauer, die sich für das Sturmgeschütz 3 interessieren. Mit diesen beiden Bänden haben die Schweizer Autoren Peter Müller und Wolfgang Zimmermann ein Referenzwerk über die Sturmgeschütze geschrieben, das alle bisherigen Publikationen sehr alt und unvollständig aussehen lässt.Der vor ca. 1 Jahr erschienene Band 1 befasst sich mit der Entwicklung, Fertigung und Einsatz der Sturmgeschütze und erinnert von Aufbau her an die Spielberger Bände, ist aber mit über 300 Seiten bei weitem unfangreicher und füllt durch neue Erkenntnisse viele Lücken von bisher erschienenen Büchern.

Der Hammer für den Modellbauer ist aber der jetzt erschienene Band 2. Jedes Details, das sich im Laufe der Produktion geändert hat, ist dokumentiert mit Detailfoto und Monat der Einführung, getrennt nach Produzenten MIAG und Alkett. In Summe werden 90(!) verschiedene Eigenschaften beschrieben. Zur Hilfe zur Festlegung auf ein bestimmtes Fahrzeug gibt es dazu als Beilage eine Tabelle im Landkartenformat, die die passenden Eigenschaften zum gewünschten Produktionsmonat leicht zuordnen lässt. Kapitel über diverse Mischformen (z.B. Umbauten aus Pz.3), übliche Frontumbauten und Nachrüstungen vervollständigen die o.a. Eigenschaften. Maßstäbliche Vierseitenrisse von allen Bauvarianten und ca. 550 Originalfotos, davon viele unveröffentlicht, vervollständigen dieses 300-seitige Werk.

Fazit: Nicht das billigste Referenzwerk, aber mit Abstand das Beste! Vor allem Band 2 absolut empfehlenswert.


www.panzermodellbau.com (Georg Schachinger)

Exzellentes, wenn nicht das beste Buch über die Sturmgeschütze. Genaueste Recherche und viele unbekannte Bilder zu allen Versionen. Sehr empfehlenswert!


www.panzermodellbau.combauforen.de (Markus Lack)

Es handelt sich um das Beste was ich bisher zum StuG III lesen durfte. Die Aufteilung der beiden Bücher in: Geschichte, Entwicklung, Herstellung und Einsatz (Band 1); und Erscheinungsbild, Fotoauswertung, Restauration und Modellbau (Band 2) könnte zwar zu Kritik führen da man beide Bücher besitzen SOLLTE, aber wer die Bücher ersteinmal gelesen hat weiß das es der vernünftigste Schritt war sie aufzusplitten. Es ist kein Muß sich beide zuzulegen, ist aber anzuraten da es alles etwas verständlicher macht.

Was mich bei anderen Publikationen, speziell Spielberger, immer wieder annervte war die etwas chaotische Aufmachung der Bücher. Ein Zustand der bei den HF-Bücher sehr gut gelöst wurde. Das finden von Informationen ist sehr viel einfacherer da man alle wichtigen Informationen zusammen findet. ... Im Grunde genommen kann man die Bücher jedem wärmstens empfehlen der sich mit der Geschichte der Sturmgeschütze auseinandersetzen will. ... Allein die beiliegende, chronologische Tabelle, ist schon großartig, zusammengenommen sind die Werke großartig.

Schlußendlich möchte ich den beiden den Erfolg wünschen den sie verdienen und hoffe auf noch viele weitere Publikationen aus dem Hause History Facts.


www.models-in-action.com (Herbert Sieber)

Bücher über Sturmgeschütze, deren Historie und deren Ausstattungen gab es schon viele. Nur haben sich die Autoren dieser Werke bislang keine oder nur wenig Gedanken über uns Modellbauer gemacht. Dies gehört nun der Vergangenheit an, denn die Autoren Peter Müller & Wolfgang Zimmermann -ihres Zeichens Historiker und Modellbauer- haben zwei Bände über das StuG III herausgebracht, welche in Sachen technische Details und aussagekräftige Fotos ihresgleichen suchen.

Mein persönliches Fazit dieses Buches: Ein sehr gelungenes Werk, welches klar verständliche und präzise Informationen vor allem an technisch interessierte Leser und an uns Modellbauer gibt. Alle versionsbedingten Details finden Beachtung, sind durch Fotos und Zeichnungen dokumentiert. Eine sehr gute Idee sind die Zeichnungen im Maßstab 1/35 und das beiliegende Poster, die dem Modellbauer viel Arbeit abnehmen können.


www.modellversium.de (Thomas Hofmann)

"Kenn' ich schon!" Dieser Satz ist für History Facts (und seine Macher) noch lange kein Grund, zu einem bestimmten Thema nicht eigene Recherchen anzustellen. Bestes Beispiel dafür ist der 2. Band zum Stug III. Was die beiden Autoren da zusammengetragen und mit viel Akribie aufgearbeitet haben, ist für Interessenten der Thematik uneingeschränkt sehens- und lesenswert! … hier geht es gezielt um Details zum Sturmgeschütz III und seinen Varianten in einem so noch nie auf dem Markt erschienenen Nachschlagewerk. Die zum Thema gewonnenen Erkenntnisse werden in Text und Bild auf 294 Seiten dokumentiert und dem Betrachter offeriert, damit er sich zukünftig in der Welt des StuG III zurecht findet. Ganz gleich ob Maßstab 1:35 oder 1:1 – hier bekommt der Modellbauer genauso wie der Restaurator erschöpfend Auskunft. … im Band 2 gibt es fundierte Informationen, die auf Originalunterlagen basieren - aufgearbeitet von Experten die sich nicht nur so nennen sondern es auch sind. Ohne Abstriche empfehlenswert für alle, die es ganz genau wissen wollen.


www.panzer-modell.de (Thomas Hartwig)

Dieser Band fokussiert auf das Erscheinungsbild und für Historiker und Modellbauer so extrem wichtige Themen wie Fotoauswertung, Restauration und Modellbau. Zu den sehr vielen teils noch bislang nie gezeigten Fotos in guter Qualität gibt es haufenweise Text und Maßstabszeichnungen aller Seiten aller Ausführungen. Ein recht großes und beeindruckendes Gimmick liegt dem Buch noch bei, nämlich ein über 1,50m großes, doppelseitig bedrucktes Poster, das ALLE Komponenten der StuGs auch der verschiedenen Hersteller mit verständlichen Balken über die Monate und Jahre verteilt anzeigt, wann welches Merkmal an welchen StuG zu finden war. D.h. man kann entweder als Modellbauer für ein bestimmtes Datum heraussuchen welches StuG welche Details aufweisen sollte oder andersherum von einem Foto anhand bestimmter Details bestimmen von wann die Produktion des StuGs wohl war. Allein dieses Poster ist ein enorm großer Kaufanreiz.

Die Fotos sind sehr gut, auch wenn die Qualität durch die Verwendung von mattem Papier etwas leidet. Insgesamt werden 90(!) verschiedene Details gezeigt und angesprochen! Diese Liste ist durch die Darstellung aller verschiedenen Komponenten im Foto sehr nützlich - besonders für Modellbauer. Interessant ist der Abschnitt über die Farbgebungen und verschiedene Tarnmuster ... Des Weiteren werden Mischfahrzeuge und Sonderfahrzeuge auf StuG Basis, Nachrüstungen durch die Truppe, sowie Spezialitäten einzelner Komponenten angesprochen. Der Rest des Buches über etwa 140 Seiten zeigt haufenweise Fotos der einzelnen Ausführungen mit Mehrseiten-Zeichungen jeder einzelnen Ausführung in 1:35. Gerade bei der Ausf.G gibt es eine ganze Reihe Zeichnungen, die die Änderungen der Ausführung der verschiedenen Hersteller und über die Monate der Produktion zeigen. Dies ist insbesondere auch für den Bau von StuH für Modellbauer von großer Wichtigkeit. Dieser 2.Band kostet 48 Euro und ist wahrlich jeden Cent wert. Die Informationsflut und genaue Darstellung der Änderungen ist phänomenal und sowohl für Modellbauer als auch historisch Interessierte eine wahre Goldgrube. Die Beigabe des Riesenposters, das übersichtlich jeglicher Änderungen der einzelnen Details darstellt, ist schlichtweg hervorragend! Mit diesem Buch kann man jede gewünschte Ausführung auch zeitlich einordnen oder andersrum ein entsprechendes Modell bauen.

Wer etwas mit StuG III zu tun hat, dem sei dies als Pflichtlektüre ans Herz gelegt - und ... man könnte sich wünschen, das sich entsprechende Modellbau Hersteller dieses Buch auch zulegen um zukünftig Fehler am Modell zu vermeiden, wenn Merkmale zusammen dargestellt werden, die zu verschiedenen Herstellern oder Epochen gehören. Absolute Kaufempfehlung.