Bei Fragen rufen Sie uns an: +41(0) 52 301 28 45

Sprachauswahl:

Müller History Facts

PlagiateSind unsere Sturmgeschütz-III-Bücher Plagiate?

Im Internet-Forum Missing-Lynx wurde uns durch einen Mr. X, der unter dem Pseudonym "Jack Reacher" und unter Verwendung einer gehackten IP-Adresse vorgeworfen, unsere beiden StuG-Bücher seien Plagiate (Kopien) der Bücher von Thomas Jentz und Walter Spielberger, die Zeichnungen hätten wir von Hilary Doyle kopiert und nur unwesentlich verändert verwendet. Auch wenn in der entstandenen Diskussion einige unserer Leser sich sehr für uns eingesetzt haben - dafür unseren ganz herzlichen Dank! - wollen wir hier auch noch ein paar Worte dazu sagen:

Schon zu Beginn unserer Recherchen haben wir uns entschieden, Primärquellen statt vorhandene Literatur zu verwenden. So hoffen wir, nicht die selben Fehler zu machen, wie die andern Autoren, vielleicht haben wir andere gemacht? Die Liste der verwendeten Quellen kann hier eingesehen werden. Dass und die meiste (vielleicht die ganze) Literatur zum StuG III bekannt ist, davon können unsere Leser ausgehen, eine Literaturliste findet man im Band 1. Im übrigen sei noch folgender Gedankenanstoss erlaubt: Spielbergers Buch über das Sturmgeschütz umfasst etwa 140 Seiten zum StuG III, der Rest ist dem StuG IV und Unterstützungsfahrzeugen usfw. gewidmet. Alle anderen Publikationen sind massiv kürzer. Es wäre uns also kaum möglich gewesen, durch Kopieren auf 600 Seiten Inhalt zu kommen. Auch die Fotos sind aus eigenen Beständen, aus Archiven und von verschiedenen Fotosammlern freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Betreffend der Zeichnungen haben wir uns entschieden, mit einem leeren Blatt Papier zu beginnen. Herrn Doyles Zeichnungen waren keine Basis dazu, von Kopieren und marginal anpassen kann keine Rede sein. Im Übrigen veröffentlichen wir mehr und andere Varianten des StuGs in gezeichneter Form als je von einem andern Autor publiziert (vor allem im Band 2). Auch die Zeichnungen selber sind so augenfällig unterschiedlich (siehe unten), dass Mr. X wohl nur sehr flüchtig hingeschaut hat:


Zeichnung Mr. Hilary Doyle Zeichnung Mr. Hilary Doyle
Zeichnung History Facts Zeichnung History Facts

Dies sind unsere Bemerkungen zum bemerkenswerten Thema auf Missing-Lynx.